Travel Affair: Passionista Loves Rio – First Impressions

By 6. Okt. 2014 0 0
[For English, please read below]

Rio de Janeiro hat viel mehr zu bieten als nur Strand und Fussball – vor allem ein richtig cooles Lifestyle. Und genau das ist woran wir von Passionista interessiert sind. Ein Urlaub in Rio stand schon seit langem auf Inas Wunschliste. Und diesen Wunsch hat sie sich in August erfüllt – eine Woche Stadt und Strandurlaub in die Südamerikanische Metropole. Es gibt unzählige Webseiten welche eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten bieten, deswegen möchten wir uns hier lieber auf dem Lifestyle-Faktor konzentrieren.

Ipanema

Rio ist nicht mit den typischen Urlaubsorten zu vergleichen. Was jedem Touristen auffällt ist das die Strandpromenade nicht mit Hotels vollgepflastert ist – Hotels sind hier eher die Ausnahme. Die Aussicht auf die Atlantic genießen vor allem die einheimischen Apartmentbesitzer. Dies führt dazu dass gute Hotelanlagen mit direkter Meerblick eine teuere Angelegenheit sind. Wenn man kurzfristig bucht braucht man mehrere Hundert Euro für eine Übernachtung mit Sonnenaufgang inklusive.

 

Ipanema beach

Um den Urlaubsbudget nicht unnötig zu belasten kann man durchaus die preiswertere Alternative Airbnb in Betracht ziehen. Das war auch Inas Lösung für die Woche in Rio und sie war von dem gebuchten Unterkunft sowie von den Vermietern eifach begeistert. Wenn man auf den Zimmerservice verzichtet, kann man eine Übernachtung in privatem Apartment in Copacabana oder Ipanema schon für ca. 80€ die Nacht über Airbnb buchen. Die Aussicht auf dem Strand ist auch hier ein Extra welche das ganze verteuert.  Wer aber wie einen echten Carioca leben möchte sollte unbedingt die private Zimmer und Apartmentvermietung vor dem Hotel wählen. Den Kontakt mit den Einheimischen – Gastgeber, Nachbar, Portier läßt einem sich wie zu Hause fühlen.

Und noch was: Rio ist eine Reise wert sogar während der kalten Monaten (z.B. August). Wir hatten die meiste Zeit blauen Himmel, Sonne und bis zu 30°C.

Hier sind die ersten Impressionen von dieser wundervollen Stadt!

Sundown in Rio de Janeiro

English Version

Rio de Janeiro has a lot more to offer than just beach and football – a really cool lifestyle. That’s exactly what we from Passionista are interested in. A holiday in Rio was on Ina’s wish list  for long time. Finally this summer this wish came true – one week city and beach holiday in the Cidade Maravilhosa. As there are countless sites offering an overview of the touristic sights, we would rather like to focus on the lifestyle factor.

Lagoa Rio de Janeiro

Rio de Janeiro can not be compared with the typical holiday destination but rather a city to live. The first thing you notice as a tourist is that there are not only hotels along the beach promenade Avenida Atlântica. Hotels there are rather an exception. The view over the Atlantic is reserved for the local apartment owners. For this reason good hotels with a direct sea view are quite an expensive affair. If you book a hotel on a short notice you have to spend several hundred euros for  room with a sunrise included.

Sugar Loaf Rio de Janeiro

In order not to strain on your holiday budget unnecessarily one should take Airbnb into consideration, as a cheaper alternative. That was also Ina’s choice for the week spent in Rio. If you are willing to cut the room service expenses, you can have a private apartment in Copacabana or Ipanema for about 80€ per night. Having a sea view is as well an extra to pay for. But those who want to live as true Cariocas should definitely go for the private room or apartment. This is the way to get in contact with the locals – host, neighbors, doorman – so you are going to feel like home.

And one more thing: a trip to Rio is worth even during the cold months in Brazil (e.g. August). Ina enjoyed (in August) most of the time blue sky, sunshine and up to 30° C.

Please enjoy some impressions from lovely Rio!

Leblon

0

No Comments Yet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.